Brandneue Romane

Dezember 2016

Asphaltmoment

Autorin: Nina Hartmann
211 Normseiten
Entstanden: November 2016 - Dezember 2016
»Bitte begeben Sie sich zu Ihren Plätzen und schnallen Sie sich an. Wir werden in Kürze landen.« Tyler geht für ein halbes Jahr nach Australien in eine Stadt namens Hervey Bay. Durch seinen Cousin und seine Cousine fällt es ihm nicht schwer Anschluss zu finden und er stellt schnell fest, dass hier alles ein wenig anders abläuft. Zigaretten und Alkohol kennt er aus Deutschland, aber Drogen wie Cannabis nicht. Auf einer Party probiert er die Droge und findet sich auf einer einsamen Straße im Nirgendwo wieder. Glücklicherweise kommt ein Mädchen und kann ihn nach Hause bringen. Als Tyler aufwacht weiß er nur noch wenig und er will das Mädchen zu finden, um sich zu bedanken, aber das ist nicht so einfach, denn er darf niemanden um Hilfe bitten. Wie uncool ist dass denn, wenn man von einem fremden Mädchen nach Hause gebracht wird und sich an nichts mehr erinnert? Es beginnt eine Suche mit Hindernissen und Problemen. Wird er es schaffen das Mädchen zu finden, bevor er wieder nach Hause fliegt?

FantasyRealm

Autorin: Laura Kier
396 Normseiten
Entstanden: 01. Oktober 2015 - 16. Dezember 2016
Dunkel. Alle Lichter waren erloschen und auch das leise Summen des Lüfters im Bad war verstummt.
Cass weiß, dass sie im Entspannungsprogramm, genannt FantasyRealm, gefangen ist. Der einzige Ort, an dem sich ihr Leben noch wirklich anfühlt, an dem sie ihre Gefühle spürt. Doch allmählich läuft sie Gefahr, dass ihre physischen und psychischen Testergebnisse bei der nächsten Untersuchung nicht mehr im Grünen Bereich liegen und ihr die Privilegien entzogen werden, das Realm zu besuchen. Als sie in der digitalen Welt eine Gruppe von Menschen kennen lernt, denen es ähnlich ergeht wie ihr selbst, beginnt für sie ein Wettlauf gegen die Zeit. Ihre neuen Freunde planen die Regierung zu stürzen und damit das Gesundheitssystem auszuhebeln. Die Regierung aber lässt jeden Verschwinden, der in irgendeiner Weise nicht ihren Maßstäben entspricht. Werden sie es schaffen, bevor jeder von ihnen sein Leben aushaucht?

Im Bann der zertanzten Schuhe

Autorin: Janna Ruth
200 Normseiten
Entstanden: August 2016 - Dezember 2016
Schutt und Asche rieselten vom Himmel, als Jonas sich flach auf den Boden warf.
Ein geheimer Garten - Ein verfluchter Prinz - Ein Paar zertanzter Schuhe
Vor zwei Jahren ist Jonas aus dem Krieg heimgekehrt und doch scheint es, als wäre er nie Zuhause angekommen. Ziellos durch die Straßen schweifend, trifft er einen alten Mann, der ihm von den Wundern des DeModies erzählt, einem verwunschenen Reich im Herzen des Nachtlebens. Unzählige Reichtümer und Schätze erwarten ihn dort, doch, was Jonas wirklich verzaubert, ist die lebensfrohe Tänzerin Sophie, die ihn mit ihrem Lachen ansteckt. Jede Nacht tanzt Sophie mit ihrem Prinzen und jede Nacht brechen ihre Schuhe ein klein wenig mehr und mit ihnen das Geheimnis, welches das DeModie und seine Bewohner umgibt.

Das Lied des Jägers

Autorin: Leann Porter 334 Normseiten
Entstanden: 1. November 2016 - 11. Dezember 2016
»Seht mal, ein echter Ire!« Ein verbitterter Kopfgeldjäger, der eine alte Schuld begleichen will. Ein verpeilter IT-Student, der Abenteuer nur aus Computerspielen kennt. Ein charismatischer Rockstar, dessen Anziehungskraft tatsächlich nicht von dieser Welt ist.
Als der Sänger einer Rockband dem Studenten Noah sein magisches Medaillon schenkt, bringt er ihn unwissentlich in große Gefahr. Auf einer Hetzjagd durch den rauen Nordwesten Irlands weiß Noah bald nicht mehr, wem er noch vertrauen kann. Hat sein geliebter Cyan ihn nur benutzt? Will der düstere Darken ihn beschützen oder ist er auch für ihn nur Mittel zum Zweck? In verfallenen Burgen, nebligen Ruinen und auf sturmumtosten Klippen muss Noah sich seinen Ängsten stellen und um die Liebe seines Lebens kämpfen.

Die Spiegel von Kettlewood

Autorin: Maja Ilisch
510 Normseiten
Entstanden: 1. November 2015 - 23. Dezember 2016
Es ist seltsam, dass man manchmal seine Träume mehr fürchtet als die Wirklichkeit. England, 1886. Iris Harding will ein besseres Leben - oder überhaupt ein Leben. Sie will nicht das Schicksal ihrer Mutter teilen, die nach Jahren harter Arbeit in der Textilfabrik viel zu früh verstorben ist, und ist doch auf dem besten Weg dahin, steht sie doch selbst schon seit Kindertagen vor der Spinnmaschine. Mit einer alten Schachfigur, die sie im Nachlass ihrer Mutter gefunden hat, macht sich Iris auf zum prachtvollen Landsitz Kettlewood, wo ihre Mutter früher als Dienstmädchen gearbeitet hat und wo Iris ihren leiblichen Vater vermutet, und wird dort tatsächlich aufgenommen wie eine lang verlorene Tochter. Aber nichts in Kettlewood ist so, wie es scheint, und Iris merkt zu spät, dass sie um ihr nacktes Leben spielt …

Copyright ©2002-2017 by Tintenzirkel  ·  Impressum ·  Datenschutz
Hintergrundbild: Tintenfass © birgitH / pixelio.de · Tintenklecks © János Balázs / pixelio.de